Die PWG-Semi­na­re wer­den am Diens­tag, 26. Mai, ab 18.30 Uhr erst­mals ein Online-Semi­nar abhal­ten. In sei­ner ers­ten Auf­la­ge zum The­ma Frei­heits­ent­zie­hen­de Maß­nah­men (FEM) gibt das Online-Semi­nar Ein­bli­cke in den aktu­el­len Stand der Rechts­la­ge – und ver­mit­telt den Teil­neh­mern Klar­heit dar­über, unter wel­chen recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen eine FEM zuläs­sig und/oder gebo­ten ist. 

Einschränkung von Grundrechten?

Noch nie wur­den in Deutsch­land Grund­rech­te in einem sol­chen Umfang und in einer sol­chen Inten­si­tät ein­ge­schränkt. Die Fra­ge der Ver­hält­nis­mä­ßig­keit tritt immer häu­fi­ger in den Mit­tel­punkt der öffent­li­chen Dis­kus­si­on. So hat zum Bei­spiel vor kur­zem Bun­des­tags­prä­si­dent Wolf­gang Schäub­le die Debat­te mit sei­ner Aus­sa­ge befeu­ert, dass das Grund­recht auf Leben kein abso­lu­ter Wert, son­dern auch durch ande­re Grund­rech­te ein­schränk­bar sei.

Die­se Aus­sa­ge zeigt auf, in wel­chem Dilem­ma sich Gesund­heits­ein­rich­tun­gen befin­den, wenn es um die Ein­schrän­kung von Frei­heits­rech­ten geht. Aber neben den grund­sätz­li­chen Pro­ble­men in Zei­ten von Coro­na blei­ben es doch die all­täg­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen bezüg­lich frei­heits­ent­zie­hen­der Maß­nah­men, die zwin­gend einer recht­lich kla­ren Rege­lung zuzu­füh­ren sind.

Beispiel einer Gelenksfessel, welche z. B. bei FEM angewendet wird
Bei­spiel einer Gelenks­fes­sel

Wann spricht man von einer FEM?

Neben der medi­ka­men­tö­sen Behand­lung stellt die Fixie­rung ein wir­kungs­vol­les Mit­tel dar, um Fremd- bzw. Eigen­ge­fähr­dung betrof­fe­ner Pati­en­ten oder Bewoh­ner zu ver­hin­dern. Häu­fig besteht unter den Beschäf­tig­ten jedoch eine gro­ße Rechts­un­si­cher­heit, wel­che (Pflege-)Maßnahmen über­haupt als FEM gel­ten. Oder wann und ob über­haupt fixiert oder ein Bett­git­ter ein­ge­setzt wer­den darf bzw. wann eine Pflicht für den Ein­satz von frei­heits­ent­zie­hen­den Maß­nah­men besteht. 

Mit dem Code, den wir Ihnen als ange­mel­de­ten Teil­neh­mer über­mit­teln, kön­nen Sie am Online-Semi­nar an jedem gewünsch­ten Ort teil­neh­men, sofor­ti­ges Feed­back geben, Fra­gen stel­len sowie an den Abstim­mun­gen aktiv teil­neh­men.

Noch nie waren Sie dem Refe­ren­ten und den ande­ren Teil­neh­mern so nahe! Und noch nie konn­te man so bequem ganz vor­ne dabei sein.

Die Teil­neh­mer­zahl ist auf 100 Per­so­nen begrenzt. Bit­te mel­den Sie sich des­halb am bes­ten über fol­gen­den Link oder über XING an.