Inhalt

Die Kennt­nis von arbeits­recht­li­chen Zusammenhängen ist für Führungskräfte im Gesund­heits­we­sen unerlässlich. Hier­zu zählen neben Pro­ble­men der Ver­trags­an­bah­nung, Fra­gen bezüg­lich der Bestands­kraft des Dienst- und Urlaubs­pla­nes, die arbeits­recht­li­che Stel­lung von Aushilfskräften, die wirk­sa­me Gestal­tung einer Abmah­nung oder die vielfältig auf­tre­ten­den Fra­gen bei der Been­di­gung eines Arbeitsverhältnisses.

Die Teil­neh­men­den erhal­ten durch die­ses Semi­nar anhand von Fall­bei­spie­len aus dem Berufs­all­tag eine pra­xis­ge­rech­te Beant- wor­tung der anfal­len­den arbeits­recht­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen.

Down­load “Bro­schü­re Inhouse-Semi­na­re” Inhouse-Seminare-V3.pdf – 805-mal her­un­ter­ge­la­den – 2 MB

Zielgruppe

Heimleitungen, Mitarbeiter aus dem Bereich Personalververwaltung, Pflegedienstleitungen, Stationsleitungen, Wohnbereichsleitungen

Referent

Hubert Klein

Teilnehmerzahl

ca. 30 Personen

Dauer

Ein-Tages-Seminar von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Grundgebühr

1.280,– € zzgl. MwSt