Inhalt

Im Rah­men die­ses Semi­nars wird der Exper­ten­stan­dard „Erhal­tung und För­de­rung der Mobi­li­tät in der Pfle­ge“ vor­ge­stellt. The­ma­ti­siert wer­den Ent­ste­hung, Beson­der­hei­ten und Aus­wir­kun­gen auf die Pra­xis. Alle Hand­lungs­ebe­nen des Exper­ten­stan­dards (Ein­schät­zungs­ebe­ne, Pla­nungs- und Koor­di­na­ti­ons­ebe­ne, Bera­tungs­ebe­ne, Inter­ven­ti­ons- sowie Eva­lua­ti­ons­ebe­ne) wer­den erar­bei­tet und mit pra­xis­re­le­van­ten Bei­spie­len illus­triert. Von die­sen Anfor­de­run­gen aus­ge­hend wer­den in klei­nen Grup­pen Umset­zungs­mög­lich­kei­ten anhand kon­kre­ter Fall­bei­spie­le in der Pra­xis dis­ku­tiert.

Am Ende des Semi­nars ver­fü­gen die Teil­neh­men­den über umfang­rei­ches Wis­sen und Anre­gun­gen zu Mobilitätsförderung in der Pfle­ge­pra­xis.

Hin­weis: Sehr hilf­reich ist die Mit­nah­me eines Lap­tops o.ä. und/oder das Herunterladen/Ausdrucken des Stan­dard-Ent­wur­fes unter:

https://www.gkv-spitzenverband.de/pflegeversicherung/qualitaet_ in_der_pflege/expertenstandards/expertenstandards.jsp

Zielgruppe

Pflegedienstleitungen, Pflegefachkräfte, Qualitätsbeauftragte, Stationsleitungen, Wohnbereichsleitungen

Referent

Andrea Schiff

Teilnehmerzahl

ca. 30 Personen

Dauer

Ein-Tages-Seminar von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Grundgebühr

1.480,– € zzgl. MwSt