Inhalt

Der Arbeitsplatz OP stellt an alle Mitarbeiter sowohl im technischen wie auch im organisatorischen Bereich höchste Anforderungen.

Dabei treten nicht nur für das ärztliche, sondern auch für das pflegerische OP-Personal eine Vielzahl rechtlicher Probleme auf. So bedarf es beispielsweise der Beurteilung der rechtlichen Stellung jeder einzelnen Person im Operationsteam; damit steht vor allem die Frage nach der jeweiligen eigenen straf- und zivilrechtlichen Verantwortlichkeit der assistierenden Pflegekraft im Vordergrund.

In diesem Seminar wird den Teilnehmenden anhand ausgewählter Fälle aus dem spezifischen Umfeld des OP-Bereiches in anschaulicher Weise Rechtsklarheit vermittelt.

Download “Broschüre Inhouse-Seminare” Inhouse-Seminare-V3.pdf – 485-mal heruntergeladen – 2 MB

Zielgruppe

Ärzte, Pflegefachkräfte aus den Bereichen OP, Anästhesie, Dialyse

Referent

Dirk Rothstein

Teilnehmerzahl

ca. 30 Personen

Dauer

Ein-Tages-Seminar von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Grundgebühr

1.280,– € zzgl. MwSt