Inhalt

Auch die motivierteste Einrichtung oder das motivierteste Team macht Fehler. Das Telefon ist dabei eines der am häufigsten genutzten Beschwerdeinstrumente von Kunden, Hilfsbedürftigen oder Angehörigen.

Der Umgang mit Beschwerden am Telefon stellt die Mitarbeiter zugleich vor neue Herausforderungen. Durch das Fehlen der visuellen Wahrnehmung wird das Ohr zum einzigen Empfänger von Botschaften. Der professionelle Umgang mit Stimmen, Emotionen und Lautstärken wird dadurch unabdingbar.

In einem praxisorientierten und multimedialen Rahmen werden die Teilnehmer aktiv in den Lernprozess einbezogen. Sie üben dabei in Rollenspielen und fiktiven Telefongesprächen die Lerninhalte, beispielsweise Deeskalationsstrategien, aktives Zuhören und positive Einwandbehandlung.

Download “Broschüre Inhouse-Seminare” inhouse-seminare.pdf – 207-mal heruntergeladen – 1 MB

Zielgruppe

Jeder aus dem Gesundheitswesen, der das Telefon im Arbeitsalltag benötigt

Referent

Stylianos Berberidis

Teilnehmerzahl

ca. 12 Personen

Dauer

Ein-Tages-Seminar von 10:00 bis 16:30 Uhr

Grundgebühr

1280,- Euro zzgl. MwSt