Personenbezogene Daten

Die personenbezogenen Daten, die ein Besucher beispielsweise bei einer Bestellung mitteilt (z.B. Name, Kontaktdaten, Telefonnummer) werden nur zur Korrespondenz mit dem Besucher verwendet. Die PWG-Seminare versichern, dass die personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergegeben werden, es sei denn, dass die PWG-Seminare dazu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Besucher hierzu vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Soweit die PWG-Seminare zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nimmt, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.

Sollte der Besucher mit der Speicherung seiner personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, wird PWG-Seminare auf eine entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung der Daten veranlassen. Auf Wunsch erhält der Besucher unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die PWG-Seminare über ihn gespeichert hat. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der personenbezogenen Kundendaten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten ist der Anbieter wie folgt zu kontaktieren: PWG-Seminare, Salierring 48, 50677 Köln, Deutschland, Telefax: +49 (0) 221 95 15 84-1, E-Mail: info@pwg-seminare.de

Nutzung von Social-Media-Diensten

Damit Besucher die Inhalte dieser Webpräsenz auf Facebook und Google+ empfehlen und diskutieren können, wurden von den Betreibern dieser beiden sozialen Netzwerke zur Verfügung gestellte Verweise („Links“) eingebunden. Diese sind üblicherweise in Form eines Buttons mit dem Logo des jeweiligen Netzwerks bzw. mittels eines Schriftzuges wie „Gefällt mir“ o. Ä. gestaltet.

Klickt der Besucher einen dieser Verweise an, so wird vom Browser eine direkte Verbindung mit den Servern des Betreibers des sozialen Netzwerks hergestellt. Sofern der Besucher mit seinem persönlichen Benutzerprofil beim jeweiligen Netzwerk eingeloggt ist, kann die Information, dass diese Webpräsenz besucht worden ist, dem Benutzerprofil zugeordnet werden. Welche Daten zu welchem Zweck übermittelt werden, kann den jeweiligen Datenschutzbestimmungen von Facebook und Google+ entnommen werden.

Wenn der Besucher die Übermittelung seiner Daten verhindern möchte, muss er sich vor dem Klick auf einen Verweis aus seinem persönlichen Benutzerprofil ausloggen.

Stand: September 2012